Archives

Folgen Sie den besten Jockeys in die neue Reitsaison

Ein Pferd ist immer nur so gut wie sein Reiter. Dieser Spruch ist bekannt und besagt, dass das beste Pferd alleine nicht Sieger werden kann. Ein prämierter Jockey verfügt nicht nur über Talent, Sportlichkeit, körperliche Koordinationsfähigkeit etc., sondern kommuniziert perfekt mit seinem Pferd. Er kennt die „Pferdesprache“, weiß genau, was sein Sport-Partner benötigt. Dabei muss er selbst natürlich bestimmte körperliche Voraussetzungen noch mitbringen: nicht über 55 kg wiegen und von der Statur her eher zierlich sein.  Verständnis aufbringen, Laute und Körpersprache deuten, Berührungen erwidern. Ein Jockey verbringt viel Zeit mit seinem Pferd und wird deshalb jedes Wiehern und jedes Anstupsen sehen und reagieren. Seine Haltung auf dem Pferd ist bestimmt, aber gelassen. Er sitzt beweglich und flexibel. Und nutzt vor allen Dingen immer die Bewegungsenergie...

Was sind die Merkmale der leistungsstärksten Pferde im Wettbewerb?

Pferd ist nicht gleich Pferd. Dafür gibt es zu viele unterschiedliche Rassen. Welche individuell für verschiedene Aufgabenbereiche besonders gut geeignet sind. So werden einige Rassen vorrangig als Arbeitspferde eingesetzt und andere wiederum als Turnierpferde. Die unterschiedlichen Besonderheiten jedes einzelnen Pferdes gilt es zu erkennen, um beispielsweise beim Reitsport das Optimale an Leistung zu erbringen. Ein American Saddlebred ist ein sehr elegantes Reitpferd. In den USA zählt es nicht umsonst zu den beliebtesten Showpferden. Schlank und fein ist sein Körper, der Hals ist stark gewölbt. Ganz anders dagegen sieht ein American Quarter Horse aus. Diese Rasse ist klein und kompakt. Dafür besonders wendig und für Westernreiten ideal. Und mit über vier Millionen die zahlenmäßig größte Rasse. Beachten Sie das, wenn Sie Ihre Pferderennen Wetten Tipps platzieren....

Was sind die besten Pferderennen in Deutschland?

Alles Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – diese Weisheit Friedrich von Bodenstedts kennen die meisten Pferdeliebhaber. Und davon gibt es in Deutschland recht viele. Rund vier Millionen Frauen und Männer bezeichnen sich als Reiter. Laut einer Studie trainieren davon 1,25 Millionen intensiv mit ihren Pferden. Und dieser vertrauensvolle Umgang mit seinem persönlichen Tier bezeichnen die meisten als ganz besonders bereichernd. Alleine im Jahre 2016 nahmen deutsche Reiter an rund 3500 Turnieren teil und erritten sich ca. 32 Mio. Euro Preisgelder. Insofern kann man durchaus von einer einträchtigen Sportart reden. Welche aber auch sehr kostenintensiv ausfällt. Benötigt man bei Teamsportarten wie Handball, Fußball etc. gerade einmal Trikots und Bälle, sind die Ausgaben für ein Turnierpferd immens. Ein vierstelliger Betrag ist bereits für...